Verpackungslexikon

Banderolieren

Banderolieren ist ein Vorgang der Verpackungstechnik, bei dem Gegenst√§nde (Produkte) gleicher oder verschiedener Art mit einer Banderole (einem Band) aus Papier oder Kunststoffmaterialien (beispielsweise Polypropylen- und Polyethylen-Folien) zu einer Einheit zusammengefasst (geb√ľndelt) werden (Beispiele: Brief- umschl√§ge, Zeitungsstapel, Waren-Multipacks, Banknotenb√ľndel). Die B√ľndelung ist unter anderem aus Transportgr√ľnden sinnvoll.

Die Gegenst√§nde werden dabei von einer Banderoliermaschine (auch Bandierma- schine) mit einem Band umschlossen, dass entweder durch Hitze oder Ultraschall zusammengef√ľgt (verschwei√üt) wird. Der Vorteil der Ultrallschallmethode liegt darin, dass keine Geruchsbel√§stigung erfolgt.

Die Banderolen k√∂nnen mit Produktinformationen, Mengen- oder Preisangaben und √Ąhnlichem bedruckt sein.

Quelle: Wikipedia

 

Verpackungs-Lexikon.com ist das Lexikon f√ľr die Verpackungsbranche und enth√§lt 331 Eintr√§ge

 

  Startseite             Links             Copyright-Hinweis             Impressum / Kontakt              Suchen 

Verpackungs-Lexikon Logo neu

 

☰Menü