Verpackungslexikon

Gewebefolie

Die Gewebefolie besteht aus beidseitig beschichtetem Polyethylen Bändchen- gewebe. Zur Verlängerung der Lebensdauer ist die Gewebeplane mit UV- Stabilisatoren  versehen worden. Dadurch eignet sich die Folie spezeill fĂĽr den Aussenbereich zur Abdeckung von Gegenständen. Im Vergleich zur Gitterfolie ist die Gewebefolie ein sehr geschmeidiges Gewebe wohingegen die Gitterfolie eher als starr zu beschreiben ist.

Quelle: dm-folien gmbh, D-72770 Reutlingen

 

Verpackungs-Lexikon.com ist das Lexikon für die Verpackungsbranche und enthält 331 Einträge

 

  Startseite             Links             Copyright-Hinweis             Impressum / Kontakt              Suchen 

Verpackungs-Lexikon Logo neu

 

☰Menü