Verpackungslexikon

Packgut

Begriffe
Beim Abf├╝llen wird eine F├╝llmenge Packgut in ein Packmittel eingebracht. Packgut und Verpackung bilden nach der Terminologie der DIN 55405 zusammen die ÔÇ×Packung“.

Beim Packgut wird Massengut und St├╝ckgut unterschieden. Eine Kombination ist das Massenst├╝ckgut: Fl├╝ssiggut und Sch├╝ttgut sind Spezialf├Ąlle des Flie├čguts, das durch Abf├╝llen in Beh├Ąlter wie S├Ącke und Flaschen zum St├╝ckgut wird. Durch Verpackung erzeugte St├╝ckg├╝ter sind auch etwa der Ballen und das Gebinde. Ein Gebinde von Verkaufseinheiten wird zum Beispiel in einer Verpackungseinheit zusammengefasst.

Eigenschaften
Die Eigenschaften des Packguts einerseits (Empfindlichkeit, Wert, Informationsbed├╝rfnis der Verbraucher, Portionierung) und die Transportkette sowie die Lagerhaltung andererseits bestimmen die Art der Verpackung. Mittragendes Packgut ben├Âtigt zum Beispiel weniger stabile Packstoffe als Flie├čgut.

Vom Packgut h├Ąngt die ben├Âtigte Schutzfunktion der Verpackung f├╝r die Ware und/oder die Umgebung ab. Sto├č-, Schwingungs-, W├Ąrmeempfindlichkeit des Packguts erfordern zum Beispiel Packhilfsmittel wie Holzwolle, Luftkissen oder W├Ąrmed├Ąmmung. Hohe Luftfeuchtigkeit oder Fl├╝chtigkeit der Ware bedingen unter Umst├Ąnden eine gasdichte Verpackung, auch etwa zum Schutz der Umwelt vor Schadstoffen.

Ein Spezialfall des Packguts ist das Gefahrgut, f├╝r das drei Verpackungsgruppen definiert sind.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

Verpackungs-Lexikon.com ist das Lexikon f├╝r die Verpackungsbranche und enth├Ąlt 331 Eintr├Ąge

 

  Startseite             Links             Copyright-Hinweis             Impressum / Kontakt              Suchen 

Verpackungs-Lexikon Logo neu

 

☰Menü